Leuchtturm
Ueberschrift
Helgoland

Linie



30.12.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit Stand Donnerstag, 29.12., 16:00 Uhr, von der Düne 133 Geburten.


29.12.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit Stand Mittwoch, 28.12., 16:00 Uhr, von der Düne 131 Geburten.


24.12.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit Stand Samstag, 23.12., 16:00 Uhr, von der Düne 121 Geburten.
 
Ich wünsche allen Besuchern ein frohes Weihnachtsfest, und für Eure Kinder einen fleißigen Weihnachtsmann.


21.12.2011 Helgoland bekommt eine neue Pastorin
Nachdem Ende September der Pastor Mathias Dittmar die Insel verlassen hatte, um eine Pfarrstelle in der Nähe von Uelzen anzutreten, war das Pastorat der evangelisch-lutherischen St.-Nicolai-Gemeinde auf der Insel verwaist und ein Nachfolger war scheinbar nicht zu finden.
 
Gerade wurde ich auf Twitter darauf aufmerksam gemacht:

revphansen Pamela Hansen
 
seit einer guten Stunde offiziell: Helgoland kriegt eine neue Pastorin, nämlich mich :)

Ich habe mal ein bisschen gegoogelt:
 
Frau Hansen ist 39 Jahre alt, verheiratet mit einem Realschullehrer, hat keine Kinder, wohnte bis 2006 in St. Michaelisdonn und arbeitete von September 2006 bis Ende Mai 2011 als Pastorin ("Pastor in Residence") in Detroit in den USA (u.a. in der All Saint's Lutheran Church in Hartland). Sie liebt ihren Mann , ihren Hund, sammelt Teddybären, liebt Reisen, guten Wein und gutes Essen. Weiterhin macht sie Karate.
 
Ich wünsche ihr einen tollen Start, viel Freude und eine hohe Akzeptanz auf der Insel.


20.12.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit Stand Montag den 19.12., 16:00 Uhr, von der Düne 115 Geburten, und die Saison geht noch bis in den Februar hinein. ---> Kegelrobben-Inventur


19.12.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit Stand Samstag, 17.12., 16:00 Uhr, von der Düne 103 Geburten.


15.12.2011 Lokwinske mei dyn jirdei
Nachträglich meine herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag! Gestern wurde Helgolands Alt-Bürgermeister, Ehrenbürger und großes Oberhaupt Henry P. Rickmers zweiundneunzig Jahre alt.
Erst Ende Februar ist er wieder auf seine Insel zurückgekehrt und wohnt nun in einem Altersruhesitz in der Paracelsus Klinik. Henry P. Rickmers war der erste Nachkriegsbürgermeister, und von 1956 bis 1980 das Oberhaupt der Inselgemeinde.
 
Auch wenn er das hier wahrscheinlich nicht lesen wird, sende ich ihm auf diesem Wege einen "lokwinske mei dyn jirdei" auf die Insel.


13.12.2011 Strandgut auf Helgoland
Am 9.12. im Sturm Friedhelm verlor ein dänischer Containerfrachter 16 Semeilen westlich von Helgoland fünf Container. Dabei wurde mindestens ein Container beschädigt. Seit Montagmorgen nun treiben jetzt tausende Paar Sommerschuhe der Marke Tommy Hilfinger an die Westseite der Insel. Das Schiff war auf dem Weg von Hamburg nach Rotterdam.




13.12.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit Stand Montag, 12.12., 11:00 Uhr von der Düne 89 Geburten.


10.12.2011 Sturmtief Friedhelm über Helgoland
Hier bei YouTube gibt es von Jörn JogiBear71 Kessels ein ganz tolles Video (7:40 Minuten lang) wie das bislang schwerste Orkantief 2011, der Sturm "Friedhelm" am 9.12. auf Helgoland getobt hat. Bei diesem "Nature Watching" kamen 279 Fotos und 4,79 GB Videomaterial zusammen und Jörn ist dabei ganz schön naß geworden :-)


06.12.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit Stand Montag, 5.12., 16:00 Uhr von der Düne 58 Geburten.


29.11.2011 Kegelrobbengeburten, Wurfsaison 2011/2012
Frank Botter meldet mit der Uhrzeit 11:00 Uhr von der Düne 23 Geburten.


26.11.2011 Archäologen finden mitten in Schleswig-Holstein ein Stück Helgoländer Feuerstein.
Bei Eggebek stießen die Altertumskundler des Museums Sønderjylland bei Ausgrabungen auf eine Siedlung der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur (ca. 3.200 v. Chr.). Der dort gefundene Feuerstein konnte aufgrund seiner roten Farbe eindeutig als Helgoländer Feuerstein bestimmt werden.
 
Die Archäologen erhoffen sich nun weitere Rückschlüsse über die Lebensgewohnheiten und die Verbreitung der damals dort lebenden Menschen und über die Verwendung von Materialien wie Feuerstein. Auch neue Erkenntnisse über den Handel in der Steinzeit mit beispielsweise Feuerstein aus Helgoland könnten sich daraus ergeben.
 
"Die Menschen sind damals offensichtlich mit Einbaum hinübergefahren, um den Feuerstein zu suchen und mit aufs Festland zu nehmen. Das war mit großem Aufwand verbunden", erklärte Klaus Hirsch vom Museums Sønderjylland.
 
Zum ganzen Artikel: nordschleswiger.dk


19.11.2011 Kegelrobbengeburten Saison 2011/2012
Heute um 11.30 Uhr wurde das erste Kegelrobben-Baby auf der Aade geboren. Abweichend von der sonstigen Namensgebung (normaler Weise erhalten die Tiere je nach Fundort - Südstrand, Nordstrand oder der Aade - einen Namen mit den Anfangsbuchstaben des jeweiligen Fundortes) wurde sie auf den Namen "Moiken" getauft.
 
Der Robbenheger Rolf Blädel geht davon aus, dass Geburtenrekord der Saison 2010/2011 übertroffen wird.


19.11.2011 Bolzendahl'sche Chronik online

Im Juni erhielt ich von einem Bekannten die Kopie einer Abschrift der "Großen Helgoländer Chronik", die auch unter dem Namen "Bolzendahl'sche Chronik" bekannt ist.
 
Ich habe jetzt die ersten Seiten mit einer Texterkennung, viel Handarbeit und viel Geduld elektronisch erfasst und stelle sie in einem neuen Textformat hier auf meiner Homepage ins Netz.
 
Es wird gewiss noch etwas dauern, bis ich alle einhundertsechzig Seiten erfasst habe, aber schon die ersten dreißig Seiten sind sehr lesenswert...


19.11.2011 Weihnachtskonzert mit Opernstar Deborah Sasson
Am Mittwoch den 14.12. um 20 Uhr gibt die Opernsängerin Deborah Sasson ihr mittlerweile drittes Weihnachtskonzert in der St. Nikolai-Kirche. Begleitet wird sie vom russischen Pianisten Iwan Urwalow, dem syrischen Geiger Ashraf Kateb und dem Kirchenchor St. Nikolai.
 
Karten gibt es ab sofort für 25 Euro nur in der Helholand-Touristik, an der Abendkasse kostet der Eintritt dann 27 Euro.


06.11.2011 Whisky-Verkostung
Am 5.11. erhielt ich meine zweite Flasche "Amrut Herald", ein auf Helgoland endgereifter und abgefüllter Whisky. Damit konnte ich endlich eine Flasche öffnen, und sie in einem ganz kleinem Kreis verkosten.
 
Hier ist mein bebildeter Bericht.


03.11.2011 Helgoland war der wärmste deutsche Ort im Oktober
Die Wetterfrösche haben festgestellt, dass es im Schnitt im Oktober auf der Insel zwölfeinhalb Grad warm war. Nach diesem Sommer ist es irgendwie nicht so recht tröstlich, dass Helgoland in diesem Monat der wärmste Ort Deutschlands war...


22.10.2011 In diesem Jahr war keine verläßliche Anreise möglich
Die Sommersaison mit sehr schlechtem Wetter und viel Sturm neigt sich für Helgoland dem Ende zu, und das Fazit ist alles andere als erfreulich: Von Anfang Juli bis Ende Oktober (das sind bis heute 113 Tage!) fielen insgesamt 127 Schiffsverbindungen aus. Die Insel war 17 Tage (= 15% der Hauptferienzeit) vom Festland abgeschnitten.
 
Weil es keine modernen sturmtauglichen Schiffe gibt, ist bei schlechtem Wetter für die Urlauber keine verlässliche An- und Abreise möglich. Gerade in Hinblick auf die geplante Offshore-Ansiedlung ist jetzt die Investition in ein modernes Schiff erforderlich, das die Verbindung ganzjährlich auch bei schlechtem Wetter sicherstellt.
 
Die Planung und der Bau eines solchen Schiffes würde etwa drei Jahre dauern ...


21.09.2011 Neuer Winterfahrplan
Der neue Winterfahrplan der Reederei Cassen Eils (ab 5.11.) sieht vor, dass die MS "Atlantis" anstatt morgens um 8 Uhr am Dienstags erst um 12 Uhr mittags von Helgoland abfährt, am Freitag um 16 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr. Lediglich donnerstags soll das Schiff bereits um 10 Uhr Richtung Cuxhaven (über Weihnachten und die Jahreswende allerdings täglich um 10.30 Uhr) fahren. Fahrplan
 
Das Ziel der Änderung ist, den Aufenthalt von Gästen während der Wintersaison auf Helgoland zeitlich zu verlängern. So können sie am Abreisetag ausschlafen und einkaufen, und müssen nicht schon in den frühen Morgenstunden mit dem Schiff abreisen.
 
Was gut ist für die Touristen, ist schlecht für die Helgoländer. Sie haben nun bei einem Besuch auf dem Festland weniger Zeit, um zum Beispiel Facharztbesuche erledigen zu können.


27.08.2011 Schiffskollision
Gestern am Freitag kam es gegen 15:30 Uhr auf der Helgoländer Reede zu einer Kollision zwischen der MS "Funny Girl" und der MS "Helgoland", bei der glücklicher Weise niemand verletzt wurde. Ursache war der Durchzug einer heftigen Gewitterfront mit Sturmböen von bis 100 km/h. Nach dem einbooten aller Passagiere waren die Schiffe am einholen der Anker, als eine starke Windbö die "Funny Girl" gegen die "Helgoland" drückte.
 
Die "Funny Girl" lief nach der Kollision nördlich des "Dünendamm West" auf Grund. Mit einsetzender Flut kam sie abends aber wieder aus eigener Kraft frei, und steuerte in den Südhafen. Dort wurde sie heute durch einen Taucher und einen Sachverständigen des Germanischen Lloyds untersucht und für uneingeschränkt seetauglich erklärt. In Cuxhaven sollen nun die leichten Schäden behoben werden.
 
Hier gibt es ein tolles Video von JogiBear1971 über das Unwetter und auch mit Bildern von der "Funny Girl".


03.07.2011 Grünkohltouren 2011
Die neue Termine für die beliebten Grünkohltouren von Cuxhaven nach Helgoland stehen fest. Es geht am 9. November wieder los, bis zum bis 14. März 2012. Jeden Montag und Mittwoch, außer in der Zeit vom 19.12.11 - 05.01.12 fährt Euch die "Funny Girl". Hier gibt es mehr Infos.


26.06.2011 Die Insulaner haben gewählt: Die Mehrheit spricht sich gegen eine Verbindung der beiden Inselteile aus

Mit großer Spannung habe ich persönlich vor Ort im Rathaus das Ergebnis des Bürgerentscheides erwartet. 1.312 wahlberechtigten Inselbewohner sollten die Frage beantworten, ob die Hauptinsel und die Düne mittels einer Sandaufspülung verbunden werden sollen.
1068 Menschen gingen zur an die Wahlurne, 482 stimmten für eine Verbindung, 583 dagegen. Noch ein paar Bilder.


22.06.2011 Eine begehrte Plakette für das Galerie-Restaurant
Im Rahmen des "Hummer-Wochenende" (10.-12.6.) wurde das Rickmers-Galerie-Restaurant von Detlev P. Rickmers in die internationale gastronomische Gesellschaft Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs aufgenommen.
Der Bailli (Oberhaupt) Dr. Markus Witte übergab im Beisein der Hoteldirektorin Cornelia-Germaine Sebald und des Eigners Detlev P. Rickmers die Messingplakette der Chaîne an Maître Rôtisseur Jens-Henning Ramke.
Damit erhält das Haus und die kreative Kochkunst des Eurotoques-Küchenchefs höchste Weihen.


10.06.2011 Eine Hummerbude für "Cassi" Cassen Eils
Ab dem 3. Juli erhält der 2010 im Alter von 86 Jahren verstorbene Cassi Eils eine eigene Hummerbude auf dem Museumshof vor der Nordseehalle. Die Besucher können sich dort über Cassen Eils und den von ihm geprägten Seebäderdienst informieren. Dafür wurden etliche Erinnerungsstücke über Cassi und die Reedereigeschichte von seine Tochter Georgina Eils zur Verfügung gestellt.


10.06.2011 Flugzeugunglück auf der Düne
Am Mittwoch rutschte eine Britten-Norman BN2 Islander der OLT vermutlich aufgrund von Aquaplaning bei der Landung über die Landebahn hinaus, und kam dann in den Dünen zum Stehen. Zum Glück wurden alle Insassen nicht verletzt. An der Maschine entstand ein erheblicher Schaden, die insbesondere im Bereich des Fahrgestells und der Tragflächen stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Landebahn soll zum Zeitpunkt der Landung durch heftige Regenfälle überflutet gewesen sein. Die BFU (Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung) wird den Unfall untersuchen.


07.06.2011 Katamaran: Anleger Wedel III
Ab Samstag, den 11. Juni fährt der Katamaran "Halunder Jet" wieder täglich um 09:40 Uhr (bis zum 30. Oktober) von Wedel nach Helgoland.


07.06.2011 Amrut Herald
"AMRUT Herald", so heisst der erste und einzigartige Singl Malt Helgoland-Whisky. Er wurde von der indischen Whisky Destillerie Amrut in Bangalore, am Fuße des Himalaya, 900 Meter über den Meeresspiegel, hergestellt.
 
Der Whisky lagerte fünf Jahre im tropischen Klima, reiste per Schiff im Faß über 9000 Kilometer nach Helgoland, und lagerte dort weitere anderthalb Jahre im rauhen Hochseeklima, bevor er dann auf der Insel fachmännisch auf limitierte 222 Flaschen gezogen wurde.
 
Zu erhalten ist diese Rarität in einer 0,7 Liter Flasche für knapp 80 Euro nur bei Niels Pförtner auf Helgoland.
 
Hier findet Ihr meine Verkostungsbewertung.


25.05.2011 Katamaran: Anleger Wedel II
Heute berichtet das Hamburger Abendblatt, dass der mit etwa 1000 Quadratmeter gut drei Mal so große neue Ponton als Schiffsanleger für Schulau in Wedel am 10. Juni feierlich eingeweiht wird.
 
Damit ist dann auch endlich wieder der Zustieg in den Halunder Jet in Wedel möglich..


20.05.2011 Neuer Anlauf: Bremerhaven - Helgoland
Pünktlich um 9:30 Uhr ist heute die MS Fair Lady das erste Mal in dieser Saison nach Helgoland aufgebrochen. Damit nahm die Reederei Cassen Eils den vor drei Jahren eingestellten täglichen Liniendienst von Bremerhaven wieder auf.
 
Erwachsene zahlen für die Tagesfahrt 38 Euro, Kinder 19 Euro, eine Familienkarte (2 Erw. und 3 Kinder) kostet 90 Euro.
 
Nachtrag: 2,5 Millionen Euro hat sich die Reederei den Rückkauf und Umbau des 41 Jahre alten Schiffes kosten lassen. Eine ganz schöne Ausgabe. Ich wünsche mir, der Reederei und der Insel, dass sich die Investition schnell rentieren wird!


17.05.2011 OLT - Preiserhöhungen
Aufgrund des nachhaltig gestiegenen Einkaufspreis für Flugbenzin (AvGas) hat die OLT ihre Flugpreise im Seebäderverkehr angehoben.
 
Ab dem 01.06.2011 werden die Preise erhöht (jeweils einfacher Flug):
 
  Emden-Borkum :
1,50 Euro
  Heide/Büsum-Helgoland :
2,00 Euro
  Bremerhaven-Helgoland :
2,00 Euro


04.05.2011 Knieperwoche
Während der "Knieperwoche" vom 6. bis 12. Juni 2011 präsentieren zahlreiche gastronomische Betriebe auf der Insel ihren Gästen das zarte Taschenkrebsfleisch der Knieper in unterschiedlichsten Variationen - von Kniepersuppe über Kniepercocktail, Kniepersalat (in Brötchen), Kniepersülze und Dorsch mit Kniepersauce. Sogar zu Ravioli, auf Pizza und als Maki-Sushi und auch als Kniepersülze wird das eiweißreiche Fleisch verwendet.


28.04.2011 James Krüss: Ein fabelhafter Fabulierer

    "Kinder, könnt ihr buchstabieren?
    Dann hört zu und spitzt das Ohr;
    Denn wir führen, denn wir führen
    Euch das R jetzt richtig vor."

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat James Krüss' neu aufgelegtes Werk "Von Anfang bis Zebra", Abc-Gedichte, im Jahr seines 85. Geburtstages zum "Buch des Monats Mai 2011" gekürt. In diesem Buch, so heißt es, sind zwei Fabulierer miteinander verbunden: James Krüss, "der Sprachkönner mit seinem Witz und der Liebe zu den Kindern", und die Illustratorin Sabine Wilharm mit "farbenprächtiger, alle Rahmen sprengender Bildgestaltung". Das Buch für Kinder ab fünf Jahre ist im Carlsen-Verlag erschienen und kostet 24,90 Euro.
Gebunden, 128 Seiten, ISBN 978-3-551-55579-3


27.04.2011 Neuer Sonnenschein-Rekord
Auf Helgoland, der Ostseeinsel Hiddensee und St. Peter Ording schien die Sonne im (noch nicht beendeten Monat) April insgesamt 267 Stunden, auf Sylt 255 Stunden, auf Fehmarn 265 und auf Rügen 261 Sonnenstunden.
Den Rekord hält dieses Jahr allerdings die Insel Norderney mit 286 Stunden.


26.03.2011 "..meine Insel"
Norderney hat im Slogan-Streit gegen Helgoland gewonnen. Die Tourismusgesellschaft von Norderney hat sich die Rechte für den Werbespruch "...meine Insel" gesichert.
 
Nach einer Übergangszeit von zwei Jahren darf Helgoland diesen Slogan nicht mehr verwenden. Zwei Agenturen sollen nun ein neues Werbekonzept für die Insel entwickeln. Helgoland hat seit sechs Jahren mit diesem Spruch geworben...
 
Quelle: radiobremen
 
Meine Idee für einen neuen offiziellen Slogan wäre "Zwei Inseln - Ein Paradies" - ich habe ihn gleich mal auf meiner Webseite eingebaut...
:-D


22.03.2011 "Helgoländer Botschaft" in der Hafencity-Hamburg eröffnet
Eröffnung der "Helgoländer Botschaft" in der Hafencity-Hamburg
 
Ab sofort wird das Buchen von Reisen nach Helgoland in Hamburg leichter.
 
Mit der "Helgoländer Botschaft" der Rickmers Reisen Helgoland GmbH eröffnet am heutigen Abend mit einer Pressekonferenz in der Hafencity Hamburg ein Reisebüro, das ausschließlich Hotelzimmer, Appartements und Ferienwohnungen auf der kleinen Nordsee-Insel vermittelt. Vom schlichten Einzelzimmer über das Doppelzimmer bis hin zur Suite in einem Vier-Sterne-Hotel reicht das Angebot.
 
Auch Fahrkarten für alle Schiffe und den Katamaran sind in Hamburg vor Ort buchbar. Air Hamburg- und/oder OLT-Flüge können in den neuen Räumen vermittelt werden. Das Buchen von "Zusatzleistungen", wie Eintrittskarten für eine Dünenüberfahrt und die Vor-Reservierung von anderen Leistungen (wie verschiedene Insel-Führungen, Bunkerführungen oder Wellness-Angebote) runden das Angebot ab. [...cut...]
 
Link zum Artikel
 
   "Helgoländer Botschaft"
   Rickmers Reisen Helgoland GmbH
   Reisebüro Hamburg ("Helgoländer Botschaft")
   Großer Grasbrook 9
   20457 Hamburg
 
Sie ist Reisebüro, Galerie, Buchgeschäft und Museum in einem, soll neue Gäste für die Insel zu gewinnen und ihnen in maritimer Umgebung sofort ein "Helgoland-Gefühl" vermitteln.


17.03.2011 Westküsten-Logistik für die Offshore-Windparks
Die Hafenkooperation "Offshore-Häfen-Nordsee-SH" hat die Hamburger Firma "Uniconsult" beauftragt, ausführliche Konzepte für die Installation und den Betrieb & Service der Offshore-Windparks in der Nordsee zu erarbeiten. Es geht um die Häfen Brunsbüttel, Büsum, Dagebüll, Helgoland, Husum, Rendsburg, Wyk auf Föhr sowie die Sylter Häfen Hörnum und List.
 
Ich denke, der Kuchen ist so groß, dass für alle genannten Häfen in der Region ein nettes Stück abfällt, wobei Helgoland aufgrund der um mindestens drei Stunden kürzeren Anfahrt gerade in Sachen Nachbesserung, Verbesserung, Wartung, Reparatur und Instandhaltung die Nase vorn hat. Nicht zu vergessen, die wesentlich schnellere Reaktionszeit beim Umgang mit Gefahrensituationen (Risikomanagement / Krisenmanagement).


14.03.2011 Fährverbindung Cuxhaven <-> Helgoland
Ab heute fährt die Atlantis wieder täglich nach Helgoland. Abfahrt ist 10:30 Uhr, Ankunft 13 Uhr, Rückfahrt um 16 Uhr, Ankunft in Cuxhaven 18:30 Uhr. Reederei Cassen Eils


10.03.2011 Öffentliche Einwohnerversammlung
Heute findet um 19 Uhr eine öffentliche Einwohnerversammlung in der Nordseehalle statt, wo unter anderem die Offshore-Windparkbetreiber ihre Planungen für Wartungs- und Versorgungsstützpunkte auf dem Südhafengelände und Liegeplatzflächen für die Versorgungsschiffe vorstellen. Helgoland ist der erste und zur Zeit auch einzige schleswig-holsteinische Hafen, der an dem Ausbau von Offshore-Windkraft in der Nordsee teilnimmt. Es könnten langfristig bis zu 100 zusätzlichen Jobs durch die Serviceübernahme im Offshore-Bereich auf der Insel entstehen.


08.03.2011 Homepage überarbeitet
Nach mehr als drei Jahren wurde es Zeit, meine Homepage mal komplett zu überarbeiten, und endlich die vielen Frames loszuwerden. Seiten mit Frames werden von Suchmaschinen eher schlecht indiziert, und tauchen dementsprechend spät oder gar nicht in der Trefferliste auf.
Ich habe mich bemüht. das Layout so weit es geht beizubehalten, aber das eine oder andere habe ich doch ein klein wenig angepasst. Weiterhin viel Freude auf meinen Seiten...


28.02.2011 Neuer Nachfolger für den Inselbäcker
Der mittlerweile 77 Jahre alte Inselbäcker Wilfried Meier hat für seine Inselbäckerei endlich einen Nachfolger gefunden. Ab dem 1.3. wird die Bäckerei samt Crew von Holger Hamann übernommen.


24.02.2011 Katamaran: Anleger Wedel
Wenn es in den nächsten Wochen dauerfrostfrei bleibt, dann ist in der ersten Maiwoche der neue 15 mal 60 Meter große und rund 1,9 Millionen Euro teure Ponton vor dem Schulauer Fährhaus wieder betriebsbereit. In diesem Fall würde die Anlegestelle in Wedel für den "Halunder Jet" nur die ersten vier Wochen der neuen Saison ausfallen. Zur Zeit werden in Bremerhaven die Betonwände des neuen Schwimmkörpers gegossen.
 
Die Saison für den Hochgeschwindigkeits- Katamaran beginnt am 9. April.


22.02.2011 Ein Ehrenbürger und großes Oberhaupt kehrt heim
Henry P. Rickmers ist gestern im Alter von 91 Jahren von seinem Domizil in Hamburg Blankenese wieder auf seine Insel zurückgekehrt. Er bezog einen Altersruhesitz in einer Wohnung der Paracelsus Klinik. Henry Rickmers war der erste Nachkriegsbürgermeister, und von 1956 bis 1980 das Oberhaupt der Inselgemeinde.


18.02.2011 MS "Fair Lady" wieder zu Hause
Die MS "Fair Lady" ist aus Polen zurück. Sie hat gestern gegen 18.55 Uhr an der "Alten Liebe" in Cuxhaven festgemacht.


08.02.2011 Neuer Pächter für das "Dünen Restaurant"
Lutz Hardersen hat sich nach 30 Jahren auf sein Altenteil zurückgezogen, und das von ihm betriebene, gemeindeeigene Dünenrestaurant an seinen Bruder Dirk übergeben. Er hat bereits seit vielen Jahren im "Dünen Restaurant" als Küchenchef für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, übernimmt das Personal und wird das "Dünen Restaurant" in der altbewährten Weise weiter führen. Geplante Eröffnung für die Saison 2011 ist am 25. März. Schaut Euch mal die Homepage an: www.duenenrestaurant.de.


29.01.2011 Neue Schiffsverbindung von Bremerhaven nach Helgoland 2011
Es kommt Bewegung in die Sache. Nun hat die Cuxhavener Reederei Cassen Eils zwei Jahre nach der letzten Fahrt den Zuschlag für eine neue Schiffsverbindung von Bremerhaven nach Helgoland erhalten. Dafür wurde von der Reederei das Seebäderschiff "Fair Lady" aus Polen zurückgekauft. Wenn alles klappt, soll das Schiff von Mai bis September wieder die Insel anlaufen.


26.01.2011 Planung einer neuen Schiffsverbindung Bremerhaven - Helgoland
In der Nordsee-Zeitung habe ich folgendes gelesen:
 
Stadt flirtet mit Helgoländern
 
Bremerhaven. Die Seestadt flirtet wieder mit den Helgoländern. Das Ziel: Eine Schiffsverbindung zwischen der verwaisten Seebäderkaje und dem Hochsee-Felsen. Dazu werden derzeit Gespräche mit zwei Reedereien und mit Helgolands Bürgermeister Jörg Singer geführt. Im Visier ist eine alte Bekannte: Die "Kloar Kimming" der Adler-Reederei.
Die Verhandlungen führt Tourismus-Chef Volker Kölling. Er bestätigt das Interesse, äußert sich aber nicht. Helgolands Bürgermeister Singer ist mit von der Partie. "Es ist eines meiner obersten Ziele, die Linie zum Fliegen zu bringen", sagt er. Auch er hält sich mit Details zurück. Es gehe um eine Gesellschaft, an der sich Helgoland beteiligen soll.
[...cut...]
 
Hier geht es weiter zum ganzen Artikel.
 
Die "Kloar Kimming" ist ein waschechtes deutsches Seebäderschiff und wurde 1971 gebaut und ist ein Schwesterschiff der "Funny Girl" und "Fair Lady". Derzeit liegt die "Kloar Kimming" als Auflieger (d.h. aus wirtschaftlichen Gründen vorübergehend außer Betrieb genommen) in Peenemünde auf der Ostsee-Insel Usedom.
 
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die Verantwortlichen das Projekt auch attraktiv und wirtachaftlich hinbekommen, denn Helgoland kann jede zusätzliche Schiffsverbindung gebrauchen.


25.01.2011 Eindeutiges Votum in der Bürgerversammlung gegen die kleine Lösung
Das (kleine) Regionale Entwicklungsprojekt ist bei der Abstimmung am 20.1. gegen den (großen) Vorschlag der Interessengruppe "Hochseewelt Helgoland" durchgefallen.
 
97 Teilnehmer stimmten für die Vergrößerung der Insel von 1,7 auf rund 2,7 Quadratkilometer im Bereich der Düne, für die kleine Landaufschüttung in der Nähe der Landungsbrücke, die auch "Schnitzellösung" genannt wurde, gab es nur 14 Stimmen. Sie hätte die Insel lediglich um zehn Hektar vergrößert. Damit ist der Masterplan von Arne Weber aus dem Jahr 2008 wieder gut im Rennen. Ich hoffe auf eine baldige Umsetzung, darauf, dass es bald losgeht.


19.01.2011 Neue Debatte über eine Inselvergrößerung
Morgen, also am 20.1., findet auf der Insel eine Bürgerversammlung statt. In einer neuen Debatte sollen Einwohnern und Fachleuten über die Inselvergrößerung beraten. Der neue Bürgermeister Jörg Singer bringt es in einem Statement auf den Punkt: "Helgoland hat so viele unterschiedliche Potenziale - ob es jetzt der touristische Bereich, die Windenergie oder der Offshorebereich ist, der kommen wird. Es ist wichtig, dass sich die Helgoländer damit jetzt intensiv auseinandersetzen. Wir platzen aus den Nähten, und wenn wir nicht in den Himmel wachsen, müssen wir schauen, wo diese Möglichkeiten liegen. Ich glaube, dass es um eine Erweiterung der Insel geht und hoffe, dass wir das dieses Jahr entscheiden."
 
Ich bin für eine Erweiterung, und drücke ganz fest die Daumen, dass die Weichen bald richtig gestellt werden, dass die Insel endlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht.


18.01.2011 Schlepper "Nordic" schließt Lücke im Notfallkonzept
Seit Anfang des Jahres liegt der neue 50 Millionen Euro teure Hochseebergungsschlepper "Nordic" vor Helgoland in ständiger Einsatzbereitschaft. Mit seinen 23.000 PS soll er im Notfall selbst voll beladene Supertanker mühelos auf den Haken nehmen können. Das Schiff gehört der "Arbeitsgemeinschaft Küstenschutz", wird von der "NORTUG Bereederungs GmbH & Co. KG" betrieben, und ist für die nächste 10 Jahre von dem "Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung" zum Schutz der deutschen Küsten gechartert worden.


18.01.2011 Wurfsaison 2010/2011
"Arne" wurde das einhundertste Kegelrobbenbaby getauft, das am 16. Januar an der Aade geboren wurde. "Annemarie" das erste Baby der Saison kam im Oktober zur Welt.
Auch wenn ich mich wiederhole: Hoffen wir, dass alle Tiere rund um die Insel auch genug zu fressen finden, denn jede ausgewachsene Kegelrobbe benötigt etwa zehn Kilogramm Fisch (Hering, Dorsch, Makrele, Lachs und Scholle) pro Tag.


17.01.2011 Gästehaus der Biologischen Anstalt auf Helgoland wiedereröffnet
Nach rund einjähriger Umbauzeit hat Bürgermeister Jörg Singer heute das Gästehaus des größten Arbeitgebers der Insel eingeweiht. Ab Februar steht das Arthur-Hagmeier-Haus mit 12 modern eingerichteten Zimmern wieder Forschern aus aller Welt offen.
Die Biologischen Anstalt Helgoland (BAH) gehört zum Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft.


05.01.2011 Neuer Job für Frank Botter
Die Spatzen von Helgoland pfiffen es schon länger von den Dächern. Der Ex-Bürgermeister Frank Botter wechselte nach Beendigung seiner zwölfjährigen Amtszeit nahtlos in die freie Wirtschaft, und wird zukünftig die Interessen der Firma "SCHRAMM group" vertreten. Seine Aufgabe wird es sein, die geplanten Projekte der Firma rund um den Offshore-Standort Helgoland auszubauen.


01.01.2011 Willkommen
Herzlich willkommen zu einem weiteren Blog-Jahr auf www.welkoam-iip-lunn.de


Hier geht es zum  Helgo-Blog 2010


Diese Seite hier soll als eine Art "Placeblog" verstanden werden, wo ich versuche möglichst viel Informationen rund um Helgoland an einem Ort zu sammeln. Weiterhin werde ich so nach und nach auch meine aktuellen persönlichen Erfahrungen, Erlebnisse und Meinungen einfließen lassen.

Es ist nicht mein Ziel, ein möglichst großes Publikum zu erreichen, sondern ich habe einfach nur ohne großen technischen Aufwand meinen Wunsch umgesetzt, alles was mich rund um Helgoland beschäftig, an einem zentralen Ort zu sammeln. Deswegen ist es bei diesem Blog-System auch nicht möglich und nicht erwünscht, eigene Meinungen zu den einzelnen Beiträgen zu schreiben. Dieses Blog verfügt auch nicht über eine Trackback- oder Pingback-Funktion, es ist unvernetzt und unterstützt auch kein RSS-Feed.



© by geoHartmut, erste Version: 01.08.2009 / letzte Änderungen:  28.02.2016
0 Besucher seit dem 01.01.2011

»Zurück«